Fußball

Damen Spiel fällt aus

Leichtathletik

     Ossiloop

Schwimmen

Anmeldung für 2017 unter 04941/87578

Tischtennis

1. Herren Meister

Zumba

Aerobic

Turnen

Einfach mitmachen

1. Herren spielt um 15:00 in Plaggenburg

3. Herren spielen 3:3 in Plaggenburg

Handball 

 

Unsere neuformierte Handballmannschaft der weiblichen Jugend A bestritt am Sonntag in der Ihlower Mehrzwekchalle ihr erstes Heimspiel. Gegner war die SG Jever/Schortens.Das Spiel ging letztendlich 18:27 für die körperlich überlegenden Mädchen auf Jever/Schortens aus. Konnten unsere Mädchen das Spiel bis zur Halbzeit noch offen gestalten, schlichen sich in der zweiten Halbzeit doch mehr und mehr technische Fehler ein, die von der Gegnerin eiskalt ausgenutzt wurden. 

Trotz der Niederlage war von Frust nichts zu spüren. Das  Spiel hat allen Freude bereitet und der starke Anhang von Weene ist sich sicher, das der erste Saisonsieg nicht mehr fern ist. 

von links unten: Jana Rammelmann (3), Corinna Feldmann(15), Katja Harms (14), Kiana Stemmler (12), Lena Füst (13), Dana Rammelmann (6)

oben links: Betreuer Jannik Neumann, Finja Neumann (22), Jule Bruns (2), Maja Patschke (9), Isabell Rosemi (5), Janka Euhausen (8), Maike Saathoff (7),  Trainerin  und Betreuerin   Rabea Heeren und Vereinsvorsitzender Harm Park   

Leichtathletik

 

 

TuS Weene Läufer erfolgreich beim 45. Berlin Marathon

3 Läufer des TuS Weene haben sich auf dem Weg gemacht, um an den größten Marathonlauf Deutschland teilzunehmen, was die Teilnehmerzahl betrifft. Auch dieses Jahr waren wieder über 40.000 Teilnehmer angemeldet. 

Stefan de Jonge, Georg Janssen und Sven Tattje hatte sich gewissenhaft auf diesen Tag vorbereitet und alle drei gingen zunächst den Marathon gemeinsam im 4:15 min Schnitt an. Bis zur Hälfte konnten alle drei zusammenbleiben, danach fingen die ersten Probleme bei Stefan an, der das Tempo etwas drosseln musste. Ab km 35 konnte sich Georg Sekunde für Sekunde von Sven lösen und lief mit 2:48 Std locker der 40 km  Marke entgegen. Als Georg schon durch das Brandenburger Tor war, bekam er arge Probleme und schleppte sich noch ins Ziel. Um so beachtlicher seine Zeit von 3:00:56 Std. In der Gesamtwertung war dies der 1653. Platz und der 369 Platz der AK M 30.

Sven hatte ebenfalls auf den letzten 5 km stark zu kämpfen, konnte aber seine persönliche Bestleistung aus dem Vorjahr erheblich verbessern und kam nach 3:03:20 Std als 1851. der Gesamtwertung und als 267. der MH ins Ziel.

 

Stefan muste schon nach der 1. Hälfte einsehen, dass er das Tempo von Gerog und Sven nicht mitgehen konnte und lief die 2. Hälfte verhalten. Die Uhren blieben bei Stefan bei 3:19:10 Std stehen. Das war in der Endabrechnung der 3.883 Gesamtplatz und der 798.Platz  der AK M 40. 

 

Alle Läufer und Läuferinnen in Berlin haben an einem denkwürdigen Marathonlauf teilgenommen, denn der 

Kenianer Eliud Kipchoge ist in eine neue Marathon-Dimension vorgedrungen. Der 33-Jährige markierte in Berlin in 2:01:39 Stunden einen neuen Fabel-Weltrekord. Der Olympiasieger war damit nicht nur 1:18 Minuten schneller als sein Landsmann Dennis Kimetto bei der bisherigen Weltbestzeit. Er ist auch der erste Läufer, der die klassischen 42,195 Kilometer unter 2:02 Stunden absolvierte.

 

 

Artur und Natalia Sauer in Garrel erfolgreich über die 10 km Strecke

 

Beim 13. Freimarktlauf in Garrel gingen mit Nataila Sauer und Artur Sauer das "junge" Ehepaar uum erstenmal gemeinsam für den TuS Weene an den Start. 

Artur lief ein starkes Rennen und kam nach 37:19 min ins Ziel. Lohn war der 7. Platz der Gesamtwertung und der Altersklassensieg in der AK M 35. 

 

Seine Ehefrau Natalia Sauer lief ihr erstes Rennen für den TuS Weene und kam mit 52:58 min als 5.der W 35 ins Ziel. Diese Zeit ist gleichzeitig ein neuer Vereinsrekord für den TuS Weene bei den Damen.  Insgesamt waren 178. Läufer/innen an den Start gegangen. 

 

 

Artur Sauer gewinnt den 12. Windparklauf Timmeler Kampen 

 

Artur Sauer sichert sich den Gesamtsieg über die 10,0km Strecke beim 12. Windparklauf . Nach 39:37 min lief Artur als Erster über die Ziellinie. Gefolgt von Benjamin Wittmann aus Firrel und Ralf  Lottmann von den EWE Wattloopers.

 

Harm Park ging über die 5km Strecke an den Start. Nach 26:06 min kam er als Gesamt 40. von 94 Teilnehmer/innen ins Ziel. In der AK M 65 bedeutet dies der 1. Platz 

 

Christoph Schmedding beim Spardalauf in Oldenburg vorne mit dabei

 

Nach längerer Verletzungspause ging Christoph Schmedding beim Spardalauf in  Oldenburg über 10 km an den Start. Als Gesamt 7. von 90 Teilnehmer/innen wurde er 2. der AK M 55. 

 

 

Sven Tattje erreicht 3. Gesamtplatz beim Blankeneser Heldenlauf

 

Im Rahmen der Vorbereitung zum Berlin-Marathon lief Sven Tattje (TuS Weene) am Sonntag, 26.08.18 beim 16. Blankeneser Heldenlauf den Halbmarathon Fan mit.

 

"Mit Containerriesen um die Wette laufen" heißt seit nunmehr 15 Jahren das Motto des Blankeneser Heldenlaufes, weil dieser viele freie Elbblicke bietet und somit auch zu einem imaginären Wettlauf mit vorbeifahrenden Containerschiffen verleitet. Dieses Läuferparadies lockt seit 2003 insgesamt schon über 55.000 Läufer an, verteilt über die Distanzen 6,7 km, 11 km, zwei unterschiedlichen Halbmarathonläufen und einer Halbmarathon HELDENSTAFFEL.

 

Gleich zu Beginn setzte sich ein Läuferdreiergespann vom Rest des Feldes ab.

Sven ließ sich davon nicht beirren und lief an vierter Position sein eigenes Rennen. Durch die gute Renneinteilung konnte er bei Kilometer 18 den schwächelnden und später insgesamt viertplatzierten Läufer überholen und sich damit den 3. Gesamtplatz sichern. Da die Strecke mit über 160 Höhenmetern Unterschied glänzt, war Sven sehr zufrieden mit seiner Gesamtzeit von 1:24:22 Std. Insgesamt kamen 423 Läufer beim Halbmarathon ins Ziel.

 

 

Regionsmeisterschaften über 10.000 m

Bei den ostfriesischen Meisterschaften über 10.000 m auf der Bahn in Warsingsfehn waren auch zwei Läufer des TuS Weene mit dabei.

Jan Waschkau konnte sich mit der sehr guten Zeit von 35:32,96 min den 3. Platz der Gesamtwertung sichern. Artur Sauer nach 38:11,46 min als 6. des Gesamtfeldes ins Ziel. 

 

Seemeilenlauf auf Borkum 

 

Beim Seemeilenlauf auf Borkum erreichte Stefan de Jonge beim Halbmarathonlauf den 2. Platz in der AK M 40 in der Zeit von 1:31:39 Std. 

 

32. Schortenser Fun Lauf

Beim Schortenser 10 km Lauf unterboten  mit Hayo de Buhr als 11. des Gesamtfeldes in 39:37 min und Jair Cassilo als 13. des Gesamtfeldes in 39:58 min beide Sportler die begehrte 40 min Grenze. 

 

20. Klinkerlauf in Wittmund

 

Beim Klinkerlauf in Wittmund schaffte Kai Biermann beim Halbmarathon den 3. Platz der Gesamtwertung in der Zeit von 1:25:20 Std. 

Harm Park belegte beim 5 km Lauf den 2. Platz der AK M 65 in der Zeit von 26:26 min. 

 

 

 

 

 

Tischtennis 

 

Mathis Albers feiert seinen größten Erfolg im Tischtennis 

 

Mathias Albers belegte auf dem Landesranglisten Turnier in Lachendorf, wo sich die jeweils 16 Besten aus Niedersachsen in ihren Altersklassen getroffen haben in der Klasse Schüler C den 4. Platz. Er verlor nur gegen die ersten drei, gegen den späteren Dritten verlor nur knapp mit 2:3.

 

 

Anmeldungen für die  Schwimmkurse 2019 (Seepferdchen, Bronze, Silber oder Gold  werden unter der Nummer 04941-87578 angenommen.  

Sie haben Probleme mit Bilder 04941/180331

Durch das breite Spektrum unseres Angebots können wir in unserem Verein geziellt auf die Wünsche unserer Mitglieder eingehen. Bei unserem Sportangebot ist für jedem das Richtige dabei.

Durch sportliche Aktivitäten bleiben Sie fit, Erfolgserlebnisse motivieren nachhaltig und außerdem trifft man Menschen und schließt neue Freundschaften.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Weene e.V.