von links: Artur Sauer, Natalie Sauer, Stefan de Jonge, Georg Janssen

Frankfurt Marathon

 

TuS Weene Läuferin und Läufer erfolgreich beim Marathonlauf in Frankfurt.

Lange haben die Frankfurter auf diesen Tag gewartet. Zum letzten Mal fand der Marathon im Jahr 2019 statt. 2020 und 2021 musste er pandemiebedingt ausfallen. Am Sonntag spielte dann sogar das Wetter mit - zumindest für jene, die an der Straße stehen, Musik machen oder Gels und Getränke verteilen. Laut Veranstalter kamen etwa 300.000 Rennbegeisterte zusammen.

 

Für einige der insgesamt mehr als 20.000 Läuferinnen und Läufer aus 110 Nationen, die an verschiedenen Wettkämpfen des Frankfurt Marathon teilnahmen, war der Lauf dagenen Mühsam. "Das Wetter war zu warm für gute Leistungen." Entsprechend blieben auch viele Läuferinnen und Läufer hinter ihren gesteckten Zielen zurück.

 

Eine Läuferin und drei Läufer des TuS Weene hatten sich auch auf den Weg nach Frankfurt gemacht. Auch sie hatten mit den ungewöhnlich warmen Temperaturen zu kämpfen. Lief es bis zur Halbzeit noch einigermaßen nach Plan, kam danach bei allen mehr oder weniger hart der "Mann mit dem Hammer".

 

Letztlich kamen alle gesund ins Ziel und waren rundum zufrieden mit ihren Leistungen.

 

Hier die Ergebnisse unserer Athletin und Athleten:

Name Gesamtplatzierung Altersklasse (AK) AK-Platzierung

Zeit (hh:mm:ss)

Natalie Sauer 781 (Frauen) W 35 122 04:16:35
Stefan de Jonge 1.997 M 45 245 03:30:57
Georg Janssen 2.073 M 35 388 03:32:12
Artur Sauer 2.865 M 40 476 03:45:03

Insgesamt waren 11.000 Läuferinnen und Läufer am Start.

Bericht von Harm Park vom 30.10.2022

Emder Stundenlauf

Am Sonntag den 23.10.2022 fand bei besten Laufbedingungen auf dem Sportplatz des Johannes Althusius Gymnasiums der Stundenlauf der Emder Laufgemeinschaft im Rahmen der Emder Bahnserie statt.

 

Insgesamt 16 Teilnehmer darunter fünf Frauen liefen auf der 400 m langen Tartanbahn eine Stunde. Die meisten Runden lief bei den Männern Mahmud Ibrahim. Er kam auf 40 Runden und 130 Meter, das sind 16.130 Meter. Inga Weerts erreichte mit 33 Runden und 140 Meter den ersten Platz bei den Frauen. Stefan de Jonge vom TuS Weene wurde Gesamtzweiter mit 14.706 m.

Damit war er Altersklassensieger der Altersklasse M 45.

Harm Park schaffte 9.550 m und wurde in der Altersklasse M 65 Erster.

Bericht von Harm Park vom 28.10.2022

Verena Coordes zweitschnellste Frau

Tausende Läuferinnen und Läufer waren am Wochenende über verschiedene Strecken vom Marathon, Halbmarathon bis 10 und 5 km Läufe in Oldenburg unterwegs.

 

Über die Halbmarathondistanz (21,0975 km) startete auch Verena Coordes vom TuS Weene. Sie konnte nach einem großartigen Lauf den 2. Platz der Gesamtwertung bei den Frauen und den 20. Platz der Gesamtwertung in der Vereinsrekordzeit von 01:25:02 Std. erringen. Insgesamt waren knapp 1.000 TeilnehmerInnen am Start.

 

Aktuell liegt Verena mit dieser Zeit in Niedersachsen auf Platz 11 aller Frauen über die Halbmarathon Strecke.

 

 

 

 

Bericht von Harm Park vom 21.10.2022